TENNIS.GIF (3449 Byte)

TCA

Tennis

Contact

Action

    

Sportaktuell 2014 "Tennis im TCA" 

...was vor 2014 los war, finden Sie im "TCA-Rückblick"
 
Themen und Ereignisse im Überblick

Mannschaften/Ballmarken

Verbandsspiele

Jugendcamps
wtb.gif (2247 Byte)
WTB-Portal
WB01656_.gif (363 Byte)  12.04. (Sa) Saison-Eröffnungsturnier
WB01656_.gif (363 Byte)  27.04. (So) Deutschland spielt Tennis
WB01656_.gif (363 Byte)  04.05. (So) Intensivtraining
WB01656_.gif (363 Byte)  31.05. (Sa) Jugend-Clubmeisterschaft Einzel 1 (Junioren/Knaben)
WB01656_.gif (363 Byte)  01.06. (So) Doppel-Clubmeisterschaft Erw.
WB01656_.gif (363 Byte)  21.06. (Sa) Einzel-Clubmeisterschaft Erw.
WB01656_.gif (363 Byte) 28.06. (Sa) Jugend-Clubmeisterschaft 2
WB01656_.gif (363 Byte)  13.09. (Sa) Mix-Doppelturnier Erw.
WB01656_.gif (363 Byte) 20.09. (Sa) Jugend Abschlussturnier
WB01656_.gif (363 Byte) 27.09. (Sa) Saison-Abschlussturnier
12. April: Saison-Eröffnungsturnier (für alle Spielstärken und Altersgruppen)
Durch den frühen Termin war es nicht einfach, über 40 Teilnehmer für das Turnier zu aktivieren und die optimale Mannschaftsstruktur zu bilden. Doch die Turnierleitung wurde nicht nur mit optimalem Wetter, sondern vor allem mit einem spannenden und harmonischen Turnier belohnt. Auch wenn es manchen Muskelkater gab, die Teilnehmer hatten das befriedigende Gefühl, schon mit Saisonbeginn sich in Form gebracht zu haben. Ein toller Auftakt im Turnierprogramm! In jeder Runde spielt eine Gruppe mit dieser Besetzung gegen eine gegnerische Gruppe. Das sind pro Runde 4 Spiele, die zeitlich auf 40 Min. begrenzt werden. Jedes gewonnene Match bringt der Mannschaft 1 Sieg-Punkt, d.h., pro gespielter Runde können maximal 4 Sieg-Punkte erzielt werden. Es wird gegen jede Gruppe gespielt. Jede Mannschaft kann max.
4 x 4 = 16 Siegpunkte einspielen oder bezogen auf Runden = max. 4 Runden gewinnen.

Turniersieger ist die Mannschaft mit den meisten gewonnenen Runden bzw. Sieg-Punkten.
(Je nach Anzahl der gemeldeten Damen und Herren kann auch eine andere Mannschaftsstruktur gebildet werden).
Spielmodus (bei 40 Teilnehmern):
Das Turnier ist ein echtes Mannschaftsturnier - getreu dem Motto "Wir spielen miteinander!"

Gespielt wird in 5 Gruppen mit je 8 Teammitgliedern: mit einem Herrendoppel, zwei gem. Doppel, zwei Herreneinzel.
Die ersten 3 Plätze belegten 2014 folgende Mannschaften (von 5):
1. Platz
3
: 1 Runden
101 : 82
Spiele
Mannschaft 2:
Herrendoppel:
Josef Schütz/Matthias Dod

Gem.-Doppel: Wolfgang Menner/Pimpun
 Klein

Einzel: Philipp Sleziona
Gem.-Doppel: Gudrun Bosch/Nancy Schneider/Elke Menner
Einzel:
Felix Grohme
2. Platz
3
: 1 Runden
96 : 97
Spiele
Mannschaft 5:
Herrendoppel:
Siegfried Grodzicki/Uli Knippert

Gem.-Doppel: Jörg Thiele/Daniel Schmidt
Einzel: Pete Klein
Gem.-Doppel: BeateLindner/M. Schütz/Elke Dod
Einzel:
Mark Menner
3. Platz
2
: 2 Runden
104 : 106
Spiele
Mannschaft 1:
Herrendoppel:
Rainer Nägele/Wolfgang Dreizler

Gem.-Doppel: Vincent Dekker/Peter Csavajda/Frank Bohnet
Einzel: Tobias Efinger
Gem.-Doppel: Elke Holländer/Katrin Grohme
Einzel:
Nick Boleslawsky
..und die Gruppen 5 und 3,die sich wacker geschlagen haben:



...und hier weitere Impressionen von dem Turnier
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)
Wolfgang führt das Händchen
"Das Turnier für alle Spielstärken und Altersgruppen"

"Dieses Turnier kennt nicht den Begriff "Kanonenfutter"
"Das Turnier, um neue Spielpartner kennen zu lernen"
Sonntag, 27. April: "Deutschland spielt Tennis" mit Tag der offenen Tür TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück

Herzlich willkommen - waren
besonders externe Besucher (Kinder und Erwachsene) - die erleben wollten, wie schön Tennis ist. 
Es war ein Tag für alle Tennis-Interessierte - für jung und alt gleichermaßen.

        Das Programm:

      10 Uhr: Beginn Tenniscamp

      11 Uhr
: Beginn Spielstraße,
      Flohmarkt, Bücher-
      und Kuchenverkauf

      12 Uhr: Beginn Grill

      15:30 Uhr: Schaukampf mit 2
      Top-Spielern vom TCA

Jugendcamp

Spielstrasse

Flohmarkt

Bücherverkauf

Schaukampf

Kuchenverkauf

Grill

Deutschland spielt Tennis

Leichter Nieselregen, kühle Temperatur - nicht gerade einladende Wetterverhältnisse für einen Tag der offenen Tür. Die erste positive Überraschung war, dass alle angemeldeten Kinder und Jugendlichen zum Jugendcamp erschienen, das um 10 Uhr mit einem von Trainer Angel Moya geleiteten Warm-up begann. Das brachte gleich die am Anfang noch fröstelnden Jugendlichen in richtigen Schwung und auf Temperatur.
Die zweite positive Überraschung war:
ab ca. 11:00 Uhr herrschte ein lebendiges Treiben mit kleinen und großen Kindern auf der Spielstraße. Auch der Flohmarkt war gut besucht und tätigte seine ersten Umsätze. Der große Renner war wieder der Verkauf von selbst gebackenem Kuchen, d.h., bereits am frühen Nachmittag war aller Kuchen verkauft.
Übrigens alle Einnahmen fließen in die Jugendkasse des Vereins. Der Clubwirt testete seinen neuen Grill im Praxisbetrieb und freute sich über die rege Nachfrage. Der für 15:30 Uhr geplante Schaukampf wäre fast noch wegen eines heftigen Regengusses ins Wasser gefallen. Doch der Wettergott hatte ein Einsehen, so dass am Schluss der Veranstaltung doch noch ein richtig spannendes Tennismatch zweier Topspieler (mit Nico Gehring als knappen Sieger) den Zuschauern geboten wurde.
Insgesamt gesehen konnte der Club vor dem Hintergrund der schlechten Wetterbedingungen mit dem Verlauf der Veranstaltung hochzufrieden sein. Besonders erfreulich war, dass an diesem Tag neue Mitglieder - Jugendliche und Erwachsene - für den Club gewonnen werden konnten.
IMPRESSIONEN

Start des Camps mit einem Warm-up

leckerer Kuchen oder ..

.. leckere Würste - oder beides

Helga leicht gestresst

Kein Fecht-Duell sondern Tennis am Netz
In der Bücherecke Stöbern im Flohmarkt
TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück
Nico und  Vincent nach dem Schaukampf

04. Mai (Sonntag): Intensivtraining

Genießen Sie das Intensivtraining als Diashow =>
31. Mai (Samstag): Jugend-Clubmeisterschaft Einzel 1
Aus organisatorischen Gründen wurde der Wettbewerb für die Jugend zunächst nur für die Junioren und die Knaben, die Verbandsspiele spielen, durchgeführt. Die Jugend-Clubmeisterschaft für die übrige TCA-Jugend ist für den 28. Juni angesetzt.
Im Gegensatz zu 2013 meldete sich in diesem Jahr ein starkes Feld von Junioren und Knaben an, sodass zwei Juniorengruppen und zwei Knabengruppen gebildet werden konnten, in denen jeder gegen jeden spielte. Dieser Turniermodus konnte zeitlich nur bewältigt werden, indem an den Vortagen Vorrundenspiele durchgeführt wurden und der Samstag für die Finalspiele und die Siegerehrung reserviert wurde. Es war erfreulich zu beobachten, mit welchem Ehrgeiz und mit welcher Motivation die Jugendlichen in die Vorrundenspiele gingen. Entsprechend groß war dann der Stolz und die Freude beim Überreichen der Pokale an die Sieger. Besonders aufgefallen ist, dass bei den Knaben und Junioren auf breiter Front ein beachtliches Tennispotential herangewachsen ist, das noch einiges erwarten lässt.

Junioren

Knaben

Gruppe 1:

1. Tobias Efinger
2. Jan-Felix Csavajda
3. Pete Klein
4. Micha Loos
 Gruppe 2:

1. Ilya Nadelson
2. Lennart Morlock
3. Louis Dod
4. Max Meyer
Gruppe 1:

1. Mark Menner
2. Valentin Schoeck
3. Benjamin Schlipf
4. Marc Daigel
Gruppe 2:

1. Dario Neidlein
2. Jan Morlock
3. Mark Aganin
4. Nico Schnorrer

Die Sieger Knaben und Junioren

Die Zweitplatzierten Knaben und Junioren

"Der schwebende Schläger"

Die Drittplatzierten Knaben und Junioren

Die Viertplatzierten Knaben und Junioren

"Voller Einsatz"

WEITERE IMPRESSIONEN
01. Juni (Sonntag): Doppel-Clubmeisterschaft TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück
Punkt 10:00 Uhr am Sonntag starteten die Doppelmatches der Doppel-Clubmeisterschaft. Gespielt wurde nach dem so genannten Tannenbaumprinzip im Doppel KO-System. Schon früh fanden sich zahlreiche Zuschauer ein, denn es waren spannende Spiele zu erwarten. Und die Zuschauer wurden nicht enttäuscht: hochklassiges Tennis, kämpferischer Einsatz und teilweise unerwartete Ergebnisse prägten den Verlauf des Turniers. Gespielt wurde in zwei Gruppen, Gruppe A und Gruppe B, die von der Spielstärke aber ziemlich ausgeglichen waren. Höhepunkt waren die Finalspiele um den ersten und den dritten Platz in den einzelnen Gruppen.
Ein sensationelles Match wurde geliefert, als im Finale der Gruppe A die zwei jungen Spieler Tobias Efinger/Jan-Felix Csavajda und den als Favoriten gesetzten Spielern Cornelius Gläser/Philipp Sleziona nur ganz knapp unterlagen. Zusätzlich machten die optimalen Wetterverhältnisse diesen Wettbewerb zu einem tollen Tenniserlebnis. Besonders glücklich war der Clubmeister Cornelius Gläser, als er mit seiner Losnummer 13 eine hochwertige Armbanduhr, die von der Degerlocher Uhrenwerkstatt D.U.W. gesponsert worden war und die unter allen Teilnehmern ausgelost wurde, zusätzlich zum Meistertitel gewann.






Der glückliche Uhrengewinner
Das ist der Turniermodus der Doppel-Clubmeisterschaft:

Wettbewerbsgruppen: A“-Runde (Verbandsspieler bis Herren 40) / „B“-Runde (ab Herren 50, Freizeitspieler / Damen 30 (Verbandsspielerinnen), Falls von der Meldezahl her machbar, Hobby-Staffel und Freizeitspielerinnen

Gespielt wird „Tannenbaum“ mit Doppel-KO-System – oder „jeder gegen jeden“ – hängt von der jeweiligen Teilnehmerzahl ab. Mindestmeldung für einen Wettbewerb 5 Paarungen.
Rechte Seite: jeweils ein langer Satz bis „9“ – beim Stand von 9:9 Tiebreak.
Linke Seite: jeweils ein Satz bis „9“ – beim Stand von 9:9 Tiebreak. Ohne No-Ad Regelung.

Gespielt wird auf allen Plätzen (Platz 3 wird für die Dauer des Turniers gesperrt). Wer gegen wen um 9:00 oder 10:00 Uhr anfängt, wird rechtzeitig ausgehängt.

Spiele um Platz 3 „langer Satz bis 9“ / Spiele um Platz 1 zwei Gewinnsätze / mit No-Ad Regelung

Die Sieger erhalten jeweils einen Pokal – die ersten 4 jeder Runde eine Urkunde – jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis. Achtung: unter den Teilnehmern wird eine hochwertige Armbanduhr von unserem Sponsoren D.U.W. verlost!

Startgeld € 3.-

Die Turnierleitung behält sich vor, die Modalitäten anzupassen, wenn es im Vorfeld des Turniers oder im Turnier selbst erforderlich sein sollte

Meldeschluss ist Donnerstag, 29. Mai, 19 Uhr. Danach erfolgt die Auslosung.

Gruppe 1

Gruppe 2

1. Philipp Sleziona/Cornelius Gläser
2. Tobias Efinger/Jan-Felix Csavajda
3. Pete Klein/Vincent Dekker
4. Wolfgang Menner/Michel Busch
1. Frans Derksen/Roberto Hasert
2. Dr. Michael Rupp/Peter Csavajda
3. Josef Schütz/Jürgen Schrader
4. Roman Maier/Jens Grodzicki

Die Sieger Gruppe 1 und 2

Die Zweitplatzierten Gruppe 1 und 2

Zusehen macht Spaß


Die Drittplatzierten Gruppe 1 und 2

Die Viertplatzierten Gruppe 1 und 2


..und hier weitere Impressionen von dem Turnier
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Das war ein Doppelturnier der Extraklasse! 
Auch die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten 
21. Juni (Samstag): Einzel-Clubmeisterschaft Erw. TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück
Der Tag der Clubmeisterschaft im Einzel für Erwachsene ist zweifellos die größte sportliche Herausforderung im Turnierprogramm. Wen wundert es da, dass viele Einzelspieler sich nicht getrauen, gegen die besten Spieler anzutreten, weil sie Angst haben, unter die Räder zu kommen. Dabei wird immer wieder vergessen, dass die Clubmeisterschaft die beste Gelegenheit ist, das eigene Spielvermögen auszuloten. Auch wenn in diesem Jahr die Schar der teilnehmenden Spieler extrem klein war, bekamen die Zuschauer nicht nur hervorragendes Tennis geboten, sondern vor allem Spannung pur. Die größte Überraschung war aber die Tatsache, dass unsere jungen Spieler eine derartig positive Entwicklung im Tennisspielen gezeigt und sich den etablierten und erfahrenen Spielern als ebenbürtig präsentiert haben. Es ist nicht übertrieben, wenn man hier von einer "Wachablösung" sprechen kann. Am Schluss des Turniers freute sich nicht nur der siebzehnjährige Tobias Efinger über die gewonnene Clubmeisterschaft 2014, sondern auch die Zuschauer über diesen Sieg. „Bei diesem Potenzial braucht sich der Club nicht über die Zukunft seiner Herrenmannschaften zu sorgen“.
"Danke für das tolle Tennis, das diese Spieler geboten haben!"

Die Clubmeister 2014

1. Platz: Tobias Efinger

2. Platz: Vincent Dekker
3. Platz: Pete Klein


Rechts: Siegerehrung mit "Tobi"  und Pete Klein


Michael hat es Spaß gemacht

Noch lächelt Vincent

Nicht die Größe entscheidet



Die Finalisten - fix und fertig

Er wollte es wissen..

Auch die Zuschauer kamen auf ihre Kosten
28. Juni (Samstag): Jugend-Clubmeisterschaft 2 TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück
für Verbandsspielmädchen / Kids-Cup-Spieler-/Spielerinnen / alle anderen Jugendlichen (*) / Bambinis  (*) die nicht an der Jugend-Clubmeisterschaft am 31.05.2014 teilgenommen haben

"Logisch, dass auch die ganz Jungen an Tennis-Wettbewerben teilnehmen möchten".  Während bereits am 31. Mai die Junioren und die Verbandsspieler der Knaben ihre Meisterschaft ausgetragen haben, nutzte jetzt die übrige TCA-Jugend, einschließlich der Bambini, die Gelegenheit, ihr Können zu beweisen.
Vor allem die Eltern waren begeistert, mit welchem Eifer und Motivation die Jungen und Mädchen sich anstrengten, in ihrer Leistungsgruppe bei den ersten zu sein und – wenn möglich – sogar einen Pokal zu erringen.
Selbstverständlich wurden bei der Siegerehrung nicht nur die Gruppenersten geehrt, sondern jeder Teilnehmer hatte die Gelegenheit - wie es bei TCA-Turnieren üblich ist - ein Sachgeschenk auszuwählen und mit nach Hause zu nehmen.

Aus Zuschauersicht kann man sagen: „Bei den Jugendturnieren macht allein das Zuschauen schon Spaß“.


Rechts: voller Einsatz auch bei den Jungen
Gruppe 1  Gruppe 2  Gruppe 3 
1. Platz: Luka Blazevic
2. Platz: Abhay Chugh 
3. Platz: Maxi Dengler
4. Platz: Ben Luca Klein 
1. Platz: Alexander Midzio
2. Platz: Philip Schrader  
3. Platz: Pascal Joel Koch
4. Platz: Fabian Weber  
1. Platz: Luisa Alt
2. Platz: Greta Peters   
3. Platz: Jara Richter
4. Platz: Leonie Kuhn   
Gruppe 4  Gruppe 5 
1. Platz: Mirjam Henneberg
2. Platz: Laura Salver 
3. Platz: Julia Weber
4. Platz: Lea Mikulic 
1. Platz: Maximilian Kuhn
2. Platz: Lars Buchholz  
3. Platz: Matteo Miculic 
4. Platz: Noah Zwick   
..und hier weitere Impressionen von dem Turnier
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

13. September (Samstag): Mix-Doppelmeisterschaft TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück
Nachdem in der letzten Tennissaison das Mix-Doppelturnier ausgefallen war, erfreute sich der diesjährige Termin einer erfreulich großen Nachfrage: mit fast 40 Teil-nehmern konnten sich die Turnierleitung und die zu erwartenden Zuschauer auf ein besonders spannendes Turnier freuen. Schon die Meldeliste zeigte wieder viele  Überraschungen bezüglich neuer Paarungen, deren Spielstärke noch keiner kannte und sich damit der Turnierausgang nur sehr schwer voraussagen ließ.
Zusätzlichen Ansporn bot das Turnier durch die Verlosung einer kostbaren Armbanduhr von unserem Sponsoren "Degerlocher Uhrenwerkstatt".
10:00 Uhr am Samstag begann das Turnier bei zunächst noch akzeptablen Wetterbedingungen. Gespielt wurde nach dem so genannten Tannenbaumprinzip im Doppel KO-System.  Und die begeisterten Zuschauer erlebten hochklassiges Tennis, kämpferischen Einsatz und - teilweise unerwartete Spielergebnisse. Schon bei der Auslosung waren zwei Gruppen, Gruppe A und Gruppe B, gebildet worden.
Leider verschlechterte sich am frühen Nachmittag das Wetter und ein leichter Nieselregen erschwerte die Spielbedingungen, sodass die Turnierleitung sogar an einen Turnierabbruch dachte. Doch die Turnierspieler zeigten eine tolle sportliche Einstellung und spielten nach einer etwa einstündigen Unterbrechung, teilweise total durchnässt, ihre Spiele zu Ende. Durch verkürzte Sätze sorgte die Turnierleiterin dafür, dass das komplette Turnier einschließlich Siegerehrung noch am frühen Abend abgeschlossen werden konnte.
Die Siegerbilder zeigen: nicht nur einige Favoriten sondern vor allem ganz neue Paarungen waren auf den vorderen Plätzen zu finden. 
Und das beste von allem: Die Turnierteilnehmer waren trotz erschwerter Bedingungen in bester Stimmung und fanden das Turnier einfach "klasse".

Oben: Wolfgang Kundt - der glückliche Uhrengewinner
Das ist der Turniermodus der Mix-Doppelclubmeisterschaft:

Entsprechend Alter und Spielstärke werden zwei Wettbewerbsgruppen gebildet:
A-Runde und B-Runde.

Gespielt wird „Tannenbaum“ mit Doppel-KO-System.

Rechte Seite: jeweils ein langer Satz bis „9“ – beim Stand von 9:9 Match-Tiebreak.
Linke Seite: jeweils ein Satz bis „6“ – beim Stand von 6:6 Match-Tiebreak.
Ohne No-Ad Regelung.

Gespielt wird auf allen Doppel-Plätzen (Platz 3 wird für die Dauer des Turniers gesperrt). Wer gegen wen um 10:00 Uhr anfängt, wird rechtzeitig ausgehängt.

Spiele um Platz 3 „langer Satz bis 9“ / Spiele um Platz 1 zwei Gewinnsätze / ohne No-Ad Regelung

Die Sieger (1. Platz) der einzelnen Gruppen erhalten jeweils einen Pokal .
Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis.

Achtung: unter den Teilnehmern wird eine hochwertige Armbanduhr von unserem Sponsoren D.U.W. verlost! Aber nur bei persönlicher Anwesenheit.

Startgeld € 3.-


Die Turnierleitung behält sich vor, die Modalitäten anzupassen, wenn es im Vorfeld des Turniers oder im Turnier selbst erforderlich sein sollte


Meldeschluss ist Donnerstag, 11. September, 19 Uhr. Danach erfolgt die Auslosung.

Gruppe A

Gruppe B

1. Frans Derksen/Sabine Baumgärtner
2. Axel Oellig/Caroline Arnold
3. Thilo Weischedel/Gabi Weischedel
4. Dimirij Aganin/Nadine Wagner
1. Matthias Dod/Anette Efinger
2. Dieter Kundt/Elke Menner
3. Jürgen Schrader/Sigrid Krause
4. Jens Peters/Kathrin Grohme

Die Sieger Gruppe A und B

Die Zweitplatzierten Gruppe A und B

Zuschauen macht Spaß 

   


Die Drittplatzierten Gruppe A und B

Die Viertplatzierten Gruppe A und B


      
 

..und hier weitere Impressionen von dem Turnier
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Konzentriertes aber faires Tennis! 
Super Stimmung - auch bei erschwerten Bedingungen 
Das war ein Mix-Turnier, das man nicht so schnell vergisst !
20. September (Samstag): Jugend-Abschlussturnier TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück
Der spezielle Turnier-Modus ist inzwischen so beliebt, dass er auch in diesem Jahr genügend jugendliche Teilnehmer für eine erfolgreiche Durchführung fand. 
Teilnehmen konnte jeder Jugendliche, der das Großfeld beherrscht oder Kids-Cup-Spieler, die das Kleinfeld gut beherrschen. 
Gespielt wurde nach folgenden Modus:
Es wurden zwei etwa gleich starke Gruppen mit je einem Teamleader gebildet. Danach werden Doppel, Mixed-Doppel und Einzel gespielt -immer gegen das Pendant der gegnerischen Gruppe. Ein Match besteht aus einem Satz bis 6 - beim Stand von 6 : 6 Tiebreak. Der Sieger  kann seiner Gruppe einen Siegpunkt gut schreiben lassen. Gruppensieger ist die Gruppe mit den meisten Siegpunkten. Bei Punkte-Gleichstand entscheidet ein Doppel mit einem Satz über den Gruppensieg. 

Entsprechend dem Gruppensieg gab es für jeden Gruppenteilnehmer der Siegergruppe einen Pokal und für alle Teilnehmer Sachgeschenke".


                                                              
Rechts: Das Siegerteam von 2014
Auch wenn die ganz Jungen bezüglich Spielvermögen noch einen langen Weg vor sich haben, stürzten sie sich mit großem Ehrgeiz  und Elan in die Matches - natürlich immer mit ebenbürtigen Gegnern.

Entsprechend groß war dann die Freude über den Gruppensieg und die verdienten Pokale.

Gespielt wurde bei optimalen Wetterbedingungen, nachdem es morgens um 8 Uhr noch geregnet hatte.
27. September (Samstag): Saison-Abschlussturnier TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück
Nach der großen Beteiligung beim Mix-Doppelturnier war eine gewisse Turniermüdigkeit nicht zu übersehen, was sicher der Hauptgrund für die geringere Beteiligung beim Saison-Abschlussturnier war. Was macht man in dieser Situation? "Klarer Fall - der Spielmodus wird so an die geringere Teilnehmerzahl angepasst, dass trotzdem ein attraktives und spannendes Turnier gespielt werden kann".
Wichtig war auch: Das Turnier blieb weiterhin ein echtes Mannschaftsturnier - getreu dem Motto
"Wir spielen miteinander!"

Folgender Spielmodus wurde vor der Auslosung am Donnerstag festgelegt:

Gespielt wird in 3 Gruppen mit je 6 Teammitgliedern: mit einem Herrendoppel, einem gemischten Doppel und einem Damen-Doppel.
In jeder Runde spielt eine Gruppe mit dieser Besetzung gegen eine gegnerische Gruppe. Das sind pro Runde 3 Spiele, die zeitlich auf je 40 Min. begrenzt sind.
                                                           
Jedes gewonnene Match bringt der Mannschaft 1 Sieg-Punkt, d.h., pro gespielter Runde können maximal 3 Sieg-Punkte erzielt werden.
Neu war nun, dass jede Mannschaft nicht nur einmal gegen jede gegnerische Gruppe spielt, sondern in einer Rückrunde ein zweites Mal.
Die Mannschaft kann also maximal 4 x 3 = 12 Siegpunkte einspielen oder bezogen auf Runden = max. 4 Runden gewinnen.
Turniersieger ist die Mannschaft mit den meisten gewonnenen Runden bzw. Sieg-Punkten.

Bei der Siegerehrung konnte sich die Turnierleitung über ein - für alle beteiligten Spieler und auch Zuschauer - spannendes und attraktives Saison-Abschlussturnier freuen.
Die Rangfolge der Mannschaften
1. Platz
4
: 0 Runden
88 : 46
Spiele
Mannschaft 1
Herrendoppel: Peter Csavajda/Jürgen Schrader
Gem. Doppel: Axel Oellig, Caroline Arnold
Damen-Doppel: Heiderose Salver/Elke Holländer
2. Platz
2
: 2 Runden
54 : 78
Spiele
Mannschaft 2
Herrendoppel: Siegfried Grodzicki/Hans Wühle
Gem. Doppel: Matthias Dod/Gabi Weischedel
Damen-Doppel: Anette Efinger/Christa Grodzicki
3. Platz
0
: 4 Runden
52 : 70
Spiele
Mannschaft 3
Herrendoppel: Dieter Kundt/Roman Maier
Gem. Doppel: Ina Fröhlich/Tobi Efinger
Damen-Doppel: Sigrid Krause/Gudrun Bosch/Nancy
                            Schneider
..und nicht vergessen - die Zuschauer
..und hier weitere Impressionen von dem Turnier
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Auch mit drei Mannschaften lässt sich ein spannendes Turnier organisieren
Tennis ist doch ein schöner Sport - und macht Spaß
TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück

Verbandsspiele 2014

Mannschaften / Mannschaftsführer 2014

Mannschaften / Mannschaftsführer 2014

Mannschaft

Spielstufe

Tab.rang (*)
aufsteiger.gif (113 Byte)Aufst.absteiger.gif (162 Byte)Abst.

Mannschaftsführer

Herren 1

Bezirk C -
Staffelliga

3 v. 7

Vincent Dekker

Herren 2

Bezirk C - Bezirksstaffel 1

6 v. 6 J. Thiele

Herren 3

Bezirk C - Bezirksstaffel 2

5 v. 7 B. Weischedel

Damen 30  aufsteiger.gif (113 Byte)

Verband - Staffelliga

1 v. 6 Moni Neber

Herren 40/1

Bezirk C - Bezirksoberliga

4 v. 6 Frans Derksen

Herren 40/2

Bezirk C -
Bezirksstaffel 2

4 v. 5 Michel Busch

Herren 50 absteiger.gif (162 Byte)?

Bezirk C - Bezirksklasse 1

7 v. 7 Sepp Schütz

Junioren 1 aufsteiger.gif (113 Byte)

Bezirk C - Bezirksstaffel 1

1 v. 7 A. Denkinger

Junioren 2 aufsteiger.gif (113 Byte)

Bezirk C - Kreisstaffel

1 v. 5 Grzegorz Midzio

Junioren 3

Bezirk C - Kreisstaffel 2

3 v. 5 Morlock

Knaben 1

Bezirk C - Kreisstaffel 2

7 v. 7 Schoeck

Knaben 2

Bezirk C - Kreisstaffel 2

6 v. 7 Menner

Knaben 3

Bezirk C - Kreisstaffel 3

6 v. 6 Katrin Grohme
Mädchen Bezirk C -
Kreisstaffel 2
3 v. 6 H. Salver
Kids-Cup U12
         aufsteiger.gif (113 Byte)
Bezirk C -
Knaben/Mädchen
1 v. 6 Fam. Menner
 

Mannschaft

Spielstufe

Mannschaftsführer

Damen-Freund-
schaftsrunde 1
Bezirk C - Hobbystaffel Nancy Schneider

Ballmarken 2014

Jugend
Knaben, Junioren, Mädchen
Dunlop Fort Tournament
Aktive
Damen 30, Herren
 
Wilson Tour Germany
Senioren
Herren 40, Herren 50:

HEAD Nr. 1

Hobbyrunde
Damenfreundschaftsrunde:

Dunlop Fort Tournament

 

Kidscup U12:
25% druckreduziert, Kennfarbe grün Dunlop/Head/Wilson





TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück

Verbandsspieltermine 2014
Jugend      Kids   Damen/Herren      Senioren/Damenfreundschaftsrunde      
 

Jugendmannschaften (grau hinterlegt = Auswärtsspiele)
Spielergebnisse immer aus Sicht von Asemwald (auch bei Auswärtsspiel)     

Freitag, Samstag Knaben 1
Kreisstaffel 2
Knaben 2
Kreisstaffel 2
Knaben 3
Kreisstaffel 2
Junioren 1
Bezirksstaffel 1
Junioren 2
Kreisstaffel 1
Junioren 3
Kreisstaffel 1
Mädchen
 Kreisstaffel 2
Fr 16.05.
15:00
SPG Neubulach/
Neuweiler  2:4
TC Weiss-Rot Stgt.
0:6
TA SV Möhringen
3:3/6:7/41:55
      HTC Stuttgarter
Kickers  1:5
Sa 17.05.
09:00
             
Fr 23.05.
15:00
TCW Strauben-
hardt/Conweiler
3:3/7:7/49:54
TA MTV Stuttgart
5:1
HTC Stuttgarter-
Kickers     2:4
      SPG KV/TB Unter-
türkheim   4:2
Sa 24.05.
09:00
      TC Maichingen 1
6:0
TC BW Zuffenhausen
5:1
SPG Gäu Jugend-
team 4    5:1
 
Fr 27.06.
15:00
  TC Ameisenberg
2:4
TA SG Weilimdorf 2
1:5
      TC Ameisenberg
4:2
Sa 28.06.
09:00
        TA TV Cannstatt 2
4:2
IBM Club Böblingen
3:3/8:6/63:45
 
Fr 04.07.
15:00
TA VfL Ostelsheim
1:5
Cannstatter TC 3
3:3/6:6/50:50 verl.
TC Degerloch 2
3:3/6:7/46:58
      TC BW Vaihingen/
Rohr   0:6
Sa 05.07.
09:00
      IBM Club Böblingen
5:1
Sportkultur Stuttgart
6:0
TC Ebhausen 1
3:3/6:8/42:64
 
Fr 11.07.
15:00
TC Weil im Schön-
buch  1:5
TA TV Cannstatt 2
1:5
TV Feuerbach 2
2:4
       
Sa 12.07.
09:00
      TA TV Altdorf
6:0
TA Spfr. Stuttgart 2
6:0
TC Aidlingen 1
2:4
 
Fr 18.07.
15:00
TC Schönaich
2:4
Sportkultur Stuttg.
2:4
         
Sa 19.07.
09:00
      TC Gärtringen
4:2
     
Fr 25.07.
15:00
TA SV Böblingen 4
2:4
           
Sa 26.07.
09:00
      TC Birkenfeld
4:2
     

 

Damen/Herren (grau hinterlegt = Auswärtsspiele)
Spielergebnisse immer aus Sicht von Asemwald (auch bei Auswärtsspiel)

Sonntag Damen 30/1
Staffelliga
Herren 1
Bezirksstaffel 1
Herren 2
Bezirksstaffel 1
Herren 3
Bezirksstaffel 2
Sa 10.05.
10:00
  TA TSV 1894 Eltingen 2
2:4
   
So 11.05.
10:00
TC Birkenfeld 1
4:2
  TA TSV Hildrizhausen 1
5:1
TC Blau-Weiß Calw 1
4:2
So 18.05.
10:00
TC Doggenburg 1
4:2
TC Birkenfeld 2
3:3/8:6/52:44
TA SG Weilimdorf 2
2:4
TB Gaisburg 1886
Stuttgart 1  3:3/7:6/46:37
So 25.05.
10:00
TA VfL Sindelfingen
1862 2   5:1
     
So 29.06.
10:00
TA SV Magstadt 1
6:0
TC Muckensturm 1
4:2
SPG TC Gäufelden/Nebringen 2
1:5
TC Deckenpfronn 2
5:1
So 06.07.
10:00
SPG Calmb./Neuenbürg
5:1
HTC Stuttgarter Kickers 1
3:3/6:6/54:44
TA SPVGG Weil der Stadt 2
Spielort: TA TSV Schafhausen   0:6 (*)
TA SV Hoffeld 1
1:5
So 13.07.
10:00
  TC Ebhausen 1
4:2
(*) TCA nicht rechtzeitig am Spielort eingetroffen TA SV Bondorf 1
0:6
So 20.07.
10:00
  SPG TC Gäufelden/
Nebringen 1  2:4
TC BW Vaihingen-Rohr 4
1:5
SPG Hausen/Münkl./
Merkl. 1  1:5

Senioren / Damenfreundschaftsrunde (grau hinterlegt = Auswärtsspiele)
Spielergebnisse immer aus Sicht von Asemwald (auch bei Auswärtsspiel)

Samstag Herren 40 1
Bezirksoberliga
Herren 40 2
Bezirksstaffel 2
Herren 50 1
Bezirksklasse 1
Sa 10.05.
14:00
TA VfL Sindelfingen
1862 2    7:2
  TA Spfr. Stuttgart 1
3:6
Sa 17.05.
14:00
TC Leonberg 1
1:8
TC Rutesheim 2
1:5
TSV Dagersheim
TA 1  3:6
Sa 24.05.
14:00
TC BW Vaihingen-Rohr 1
2:7
TA VfL Ostelsheim 2
1:5
Sportkultur Stuttgart 1
2:7
Sa 28.06.
14:00
TSC Renningen 1
1:8
TC Blau-Weiß Calw 2
5:1
 
Sa 05.07.
14:00
SPG Hausen/Münkl./
Merkl. 1   5:4
TA FSV Deufringen 2
3:3/7:7/52:56
SPG Hausen/Münkl./
Merkl. 1  2:7
Sa 19.07.
14:00
    TC Alzenberg 1
2:7
Sa 26.07.
14:00
    Cannstatter TC 3
0:9

Damenfreundschaftsrunde
Donnerstag D.-Hobbystaffel
Do 15.05.
14:00
TA TSV 1848 Altensteig
Altenst. hat zurückgezogen
Do 22.05.
14:00
TC Dätzingen
0:4
Do 05.06.
14:00
TC Deckenpfronn
2:2/4:5/36:42
Do 26.06.
14:00
TA TSV Hirsau
0:4
Do 10.07.
14:00
TC Gärtringen
3:1

 

 
KIDs-Cup
 Mittwoch

KIDs-Cup U12
Staffelliga

Mi.  14.05.
  15:00
TA TSV Heumaden
5:1
Mi.  21.05.
  15:00
TC Degerloch
4:2
Mi.  28.05.
  15:00
TC Weißenhof 2
4:2
Mi.  04.06. 
 15:00
TA NLV Vaihingen
6:0
Mi.  25.06.
  15:00
TA KV Stuttgart 95 2
4:2

TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück