TENNIS.GIF (3449 Byte) Tennis Contact Action

   
Sportaktuell 2015 "Tennis im TCA"
Das war das Jahr 2014
Tennis 2014 News allg. 2014 
Themen und Ereignisse im Überblick

Mannschaften/Ballmarken

Verbandsspiele

Jugendcamps
wtb.gif (2247 Byte)
WTB-Portal
WB01656_.gif (363 Byte)  18.04. (Sa) Saison-Eröffnungsturnier
WB01656_.gif (363 Byte)  26.04. (So) Deutschland spielt Tennis
WB01656_.gif (363 Byte)  09.05. (Sa) Intensivtraining
WB01656_.gif (363 Byte)  14.05. (Do) Jugend-Clubmeisterschaft Einzel (Junioren/Knaben)
WB01656_.gif (363 Byte)  16.05. (Sa) Doppel-Clubmeisterschaft Erw.
WB01656_.gif (363 Byte)  06.06. (Sa) Einzel-Clubmeisterschaft Erw.
WB01656_.gif (363 Byte) 19.09. (Sa) Jugend-Clubmeisterschaft 2
WB01656_.gif (363 Byte)  12.09. (Sa) Mix-Doppelturnier Erw.
WB01656_.gif (363 Byte) 03.10. (Sa) Jugend Abschlussturnier
WB01656_.gif (363 Byte) 26.09. (Sa) Saison-Abschlussturnier
18. April: Saison-Eröffnungsturnier
Nach dem Tennis-Jugendcamp in den Osterferien waren die Erwachsenen dran: Mit 40 Teilnehmern hatte das Turnier ein optimales Teilnehmerfeld mit Spielern aller Altersgruppen und Spielstärken. Wer in welcher Gruppe mitspielte, entschied die Auslosung am Donnerstagabend vor dem Turnier. Bei optimalen Wetterbedingungen begann das erste Tennisturnier der neuen Saison pünktlich am Samstag um 10:00 Uhr. Da jede Mannschaft vier Mal gegen gegnerische Mannschaften antreten musste, war für manche die Matchdauer von 40 min. pro Runde fast schon das Maximum. "Wer hat gewonnen war die Frage". Erst bei der Siegerehrung gegen 17:00 Uhr löste der Sport- und Jugendwart die Spannung, als er bekannt gab, welche Mannschaft die meisten Punkte gesammelt hat. Gespielt wird in 5 Gruppen mit je 8 Teammitgliedern: mit einem Herrendoppel, zwei gem. Doppel, zwei Herreneinzel.
In jeder Runde spielt eine Gruppe mit dieser Besetzung gegen eine gegnerische Gruppe. Das sind pro Runde 4 Spiele, die zeitlich auf 40 Min. begrenzt werden. Jedes gewonnene Match bringt der Mannschaft 1 Sieg-Punkt, d.h., pro gespielter Runde können maximal 4 Sieg-Punkte erzielt werden. Es wird gegen jede Gruppe gespielt. Jede Mannschaft kann max.
4 x 4 = 16 Siegpunkte einspielen oder bezogen auf Runden = max. 4 Runden gewinnen.
Turniersieger ist die Mannschaft mit den meisten gewonnenen Runden bzw. Sieg-Punkten.
(Je nach Anzahl der gemeldeten Damen und Herren kann auch eine andere Mannschaftsstruktur gebildet werden).
Spielmodus (bei 40 Teilnehmern):
Das Turnier ist ein echtes Mannschaftsturnier - getreu dem Motto "Wir spielen miteinander!"
Die ersten 3 Plätze belegten 2015 folgende Mannschaften (von 5):
1. Platz
3
: 1 Runden
107 : 91
Spiele
Mannschaft 2:
Herrendoppel:
Jens Peters/Matthias Dod

Gem.-Doppel: Caroline Arnold/Fritz Horlebein
Einzel: Jan Felix Csavajda
Doppel: Sandra Ulitze/Rise Blessing
Einzel:
Lennart Thies
2. Platz
3
: 1 Runden
103 : 81
Spiele
Mannschaft 3:
Herrendoppel:
Hans Wühle/Reinhard Layer

Gem.-Doppel: Pimpun Klein/Vincent Dekker
Einzel: Tobias Efinger
Doppel: Elke Menner/Gudrun Layer
Einzel:
Nick Boleslawsky
3. Platz
2
: 2 Runden
91 : 93
Spiele
Mannschaft 4:
Herrendoppel:
Uli Knippert/Jürgen Schrader

Gem.-Doppel: Gabi Weischedel/Wolfgang Menner
Einzel: Philipp Sleziona
Doppel: Anette Efinger/Marianne Degen
Einzel:
Robin Masen
..und die Gruppen 1 und 5,die sich wacker geschlagen haben:






...und hier weitere Impressionen von dem Turnier
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

"Das Turnier für alle Spielstärken und Altersgruppen"
"Dieses Turnier kennt nicht den Begriff "Kanonenfutter"
Dieses war das erste Turnier - doch das nächste folgt zugleich 
Sonntag, 26. April: "Deutschland spielt Tennis" mit Tag der offenen Tür TENNIS.GIF (3449 Byte)Zu der Sonderseite mit                                                   
vielen Bildern                                        zurück

Herzlich willkommen - waren
besonders externe Besucher (Kinder und Erwachsene) - die erleben wollten, wie schön Tennis ist. 
Es war ein Tag für alle Tennis-Interessierte - für jung und alt gleichermaßen.

Zu der Sonderseite mit
vielen Bildern

        Das Programm:

      10 Uhr: Beginn Tenniscamp

      11 Uhr
: Beginn Spielstraße,
      Flohmarkt, Bücher-
      und Kuchenverkauf

      12 Uhr: Beginn Grill

      15:30 Uhr: Doppel-Schaukampf  mit 4 Top-Spielern vom TCA

Jugendcamp

Spielstrasse

Flohmarkt

Bücherverkauf

Schaukampf

Kuchenverkauf

Grill

Deutschland spielt Tennis

Sonne und angenehme Temperaturen lockten die Besucher in Scharen auf die Tennisanlage des TCA. Der Tag begann mit einem Wirbelsturm von über 50 Kindern und Jugendlichen, als die Trainer um 10 Uhr mit einem Warm-up das Jugendcamp mit Schwung eröffneten. Ab 11 Uhr herrschte schon Hochbetrieb auf der Spielstraße, am Flohmarkt und beim Bücherverkauf. Beim Verkauf von selbstgebackenem Kuchen wurde bis auf den letzten Kuchenkrümel alles verkauft, was schöne Einnahmen in die Jugendkasse brachte. Große Schlangen bildeten sich vor dem Grill des Clubwirts, der sich über eine voll besetzte Terrasse und Clubraum freuen konnte. Sportlicher Höhepunkt war das Doppel-Match unserer jungen Topspieler Jan-Felix Csavajda, Tobi Efinger, Philipp Sleziona und Pete Klein. Gewonnen hat das Dreisatz-Match vor einer großen Zuschauerkulisse das Doppelpaar Csavajda/Efinger.
Mit diesem herrlichen "Tennissonntag" ist es dem TCA wieder gelungen, Werbung für den Tennissport zumachen und seine erfolgreiche Jugendarbeit zu präsentieren.



09. Mai Intensivtraining
Wer das Saison-Eröffnungsturnier versäumt hat und Ende April das Gefühl hatte, das Spielvermögen sollte reaktiviert oder vielleicht noch etwas nachgebessert werden, für den war das Intensivtraining die richtige Lösung: einen Tag lang, kompakt und effektiv, mit lizenzierten Trainern - und in der Gruppe, weil das mehr Spaß macht.
24 Mitglieder aller Altersklassen und Spielstärken haben bei optimalen Wetterbedingungen diesen Weg gewählt - und nicht bereut.
Das allgemeine Fazit der Teilnehmer: "Klasse - es hat sich gelohnt!"
 
Und so wird das Intensivtraining organisiert:

Die Teilnehmer werden, ihrer Spielstärke entsprechend (also auch Anfänger), in 6 Gruppen aufgeteilt (4 Personen pro Gruppe) und im Wechsel von verschiedenen Trainern trainiert.
Trainingszeit 4 x 45 Minuten (45 Minuten Spielzeit / 45 Minuten Pause).

Nach jeder Pause wechselt die Gruppe den Trainer und übt bzw. vertieft die verschiedenen Kapitel aus dem Tennisrepertoire.
Gebühr pro Teilnehmer € 26,00.

 

...und hier weitere Impressionen von dem Intensivtraining
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)


Hier die drei Trainer Angel, Nico und Hajo

 

Vom Intensivtraining profitieren auch fortgeschrittene Spieler  
Ein bisschen Muskelkater nach dem Intensivtraining ist normal  
14. Mai (Donnerstag) - Jugend-Clubmeisterschaft Junioren/Knaben
Es hat sich bewährt und war auch der Wunsch vieler Jugendlicher, wegen der unterschiedlichen Spielstärken die Jugend-Clubmeisterschaft terminlich in zwei Wettbewerbe aufzuteilen:

a)Jugendclubmeisterschaft Termin 1
für Verbandsspieler Junioren (aufgeteilt in Gruppen) plus
einen Teil der Verbandsspieler Knaben (aufgeteilt in Gruppen)
am Donnerstag, 14. Mai 2015
b) Jugendclubmeisterschaft Termin 2
für Verbandsspiel-Juniorinnen/Verbandsspiel-Mädchen, Kids-Cup-
Spieler/-Spielerinnen plus alle anderen Jugendlichen, einschl. Bambinis,
 am Samstag, 19. September 2015

In 2015 meldete sich ein starkes Feld von Junioren und Knaben an, sodass drei Juniorengruppen und zwei Knabengruppen gebildet werden konnten, in denen jeder gegen jeden spielte. Dieser Turniermodus konnte zeitlich nur bewältigt werden, indem an den Vortagen Vorrundenspiele durchgeführt wurden und der Donnerstag für die Finalspiele und die Siegerehrung reserviert wurde. Besonders aufgefallen ist, dass bei den Knaben und Junioren auf breiter Front mit einem starken Grundlinienspiel aufwarten können. Taktisches und variantenreiches Spielen wird die Praxis bringen.

HIER DIE ERGEBNISSE VON 2015


Coole Jungs vor dem Einsatz
KNABEN JUNIOREN
Knaben 1:

1. Mark Daigel
2. Robin Masen
3. Jan Morlock
4. Nick Boleslawsky
Knaben 2:

1. Lars Buchholz
2. Nico Schnorrer
3. David Gelsdorf
4. Matteo Mikulic
Junioren 1:

1. Mark Menner
2. Louis Dod
3. Lennart Morlock
4. Max Meyer
Junioren 2:

1. Dario Neidlein
2. Luis Bubeck
3. Tim-Felix Reupke
4. C.N. Heselschwerdt
Junioren 3:

1. Maximilian Kuhn
2. Daniel Ghassemimol.
3. Janusz Skipiol
4. Victor Wichelhaus
Sieger Knaben 1 und Junioren 3 Sieger Knaben 2 Sieger Junioren 1 Sieger Junioren 2
... und nun weitere
Impressionen
Die Zweit-Platzierten Die Dritt-Platzierten

Mannschaft Knaben 2

Mannschaft Junioren 1

Mannschaft Junioren 2

Mannschaft Junioren 3

Mannschaft Knaben 1
 
16. Mai (Samstag) - Doppel-Clubmeisterschaft Erw.                                                                                        TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück

Was für ein Glück, dass der Wettergott den Dauerregen auf Freitag, den 15. Mai und nicht auf den folgenden Samstag, den Wettbewerbstag, gelegt hat. Denn somit erlebte der TCA eine Doppel-Clubmeisterschaft, wie sie schöner nicht hätte sein können: 40 Teilnehmer, aus denen drei Wettbewerbsgruppen gebildet werden konnten, die alle so groß waren, um als Spielmodus das "Tannenbaum-Prinzip" zur Anwendung zu bringen, mit andern Worten, echte Wettbewerbsbedingungen waren angesagt.
Gespielt haben eine Gruppe A mit Verbandsspielern bis Herren 40, Gruppe B mit Verbandsspielern ab Herren 50 inkl. Freizeitspieler und - das war besonders erfreulich - eine große Wettbewerbsgruppe "Damen".
Optimale Wetterbedingungen, viele Zuschauer, Grillduft in der Luft und dann noch spannende Spiele, machten diese Clubmeisterschaft zu einem echten Erlebnis. Der sportliche Höhepunkt war ohne Zweifel das Finale in Gruppe A der Doppelpaare Sleziona/Oellig und Efinger/Csavajda, die Tennis auf höchstem Niveau zeigten und das schließlich Sleziona/Oellig für sich entschieden. Das "i-Tüpfelchen" bei der Siegerehrung war die Verlosung einer kostbaren Armbanduhr unseres Sponsoren, der "Degerlocher Uhrenwerkstatt" (D.U.W.).

                                            DAS SIEGERBILD


Das war der Turniermodus der Doppel-Clubmeisterschaft:

Wettbewerbsgruppen: A“-Runde (Verbandsspieler bis Herren 40),
„B“-Runde (ab Herren 50, Freizeitspieler,
Damen der Hobby-Staffel und Freizeitspielerinnen.

Gespielt wird „Tannenbaum“ mit Doppel-KO-System.
 
Rechte Seite: jeweils ein langer Satz bis „9“ – beim Stand von 9:9 Tiebreak.
Linke Seite: jeweils ein Satz bis „9“ – beim Stand von 9:9 Tiebreak. Ohne No-Ad Regelung.

Gespielt wird auf allen Plätzen (Platz 3 wird für die Dauer des Turniers gesperrt). Wer gegen wen um 9:00 oder 10:00 Uhr anfängt, wird rechtzeitig ausgehängt.

Spiele um Platz 3 „langer Satz bis 9“ / Spiele um Platz 1 zwei Gewinnsätze

Die Sieger erhalten jeweils einen Pokal. Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis. Achtung: unter den Teilnehmern wird eine hochwertige Armbanduhr von unserem Sponsoren D.U.W. verlost!

Startgeld € 3.-

Die Turnierleitung behält sich vor, die Modalitäten anzupassen, wenn es im Vorfeld des Turniers oder im Turnier selbst erforderlich sein sollte.

 

 

Der glückliche Uhrengewinner

 

... und hier alle Siegertypen
Gruppe A:
1. Philipp Sleziona/Axel Oellig
2. Jan-Felix Csavajda/Tobias Efinger
Gruppe A:
3. Vincent Dekker/Wolfgang Menner
4. Frans Derksen/Oliver Hummel
 
 
Gruppe B:
1. Frank Kühnel/Michel Busch
2. Matthias Dod/Peter Csavajda
Gruppe B:
3. Rainer Nägelel/Reinhard Layer
4. Michael Rupp/Frank Bohnet
 
Damen:
1. Rise Blessing/Margarete Schütz
2. Carina Hasert/Sandra Ulitze
Damen:
3. Beate Lindner/Heiderose Salver
4. Gudrun Layer/Heidelore Hofmann (abwesend)
Der Sport- und Jugendwart gibt die Sieger bekannt...
... und jetzt tolle Impressionen vom Turnier (auf das Miniaturbild klicken)
Doppel macht allen Generationen Spaß
Auch im Doppel wird hart gekämpft
Diese Doppel-Clubmeisterschaft war einfach klasse!
6. Juni (Samstag) - Einzel-Clubmeisterschaft Erwachsene                                                                                       TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück

Wie nicht anders zu erwarten, war der Kreis der Wettbewerbsteilnehmer bei der Einzel-Clubmeisterschaft recht überschaubar. Es sind immer wieder die gleichen Argumente, warum selbst gute Tennisspieler im Club vor einer Teilnahme zurückschrecken: „Gegen die besten habe ich sowieso keine Chance und Kanonenfutter will ich nicht sein“. Eigentlich schade, denn erstens hat man nur selten die Gelegenheit, gegen Topspieler zu spielen und zweitens kann man auch aus einer Niederlage lernen und sein Spielvermögen verbessern. Kompliment deshalb an die wenigen mutigen Teilnehmer, die es trotzdem “gewagt“ haben, sich in die Meldeliste einzutragen, um gegen die Topspieler anzutreten.

Die Zuschauer erlebten vor allem bei den Finalspielen äußerst spannende Matches mit einigen Überraschungen. Dazu gehörte die herausragende Form von David Macke, der sich nach Spielen, die ihm die letzte Kraft abverlangten, müde aber glücklich den Pokal für den Club-Meister 2015 in Empfang nehmen konnte. Wenn die Turnierteilnehmer anschließend in gemütlicher Runde noch gehörig gefeiert haben, dann war das sicher verdient.

                                            DAS SIEGERBILD

DIE SIEGERLISTE:

 1. David Macke

 2. Philipp Sleziona

 3. Jan-Felix Csavajda

 4. Vincent Dekker


Das war der Turniermodus der Einzel-Clubmeisterschaft:

1 Wettbewerbsgruppe

Gespielt wird „Tannenbaum“ mit Doppel-KO-System.
 
Rechte Seite: jeweils ein langer Satz bis „9“ – beim Stand von 8:8 Tiebreak.
Linke Seite: jeweils ein Satz bis „6“ – beim Stand von 6:6 Tiebreak. Ohne No-Ad Regelung.

Spiele um Platz 3 „langer Satz bis 9“ / Spiele um Platz 1 zwei Gewinnsätze

Der Sieger erhält einen Pokal. Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis.

Die Turnierleitung behält sich vor, die Modalitäten anzupassen, wenn es im Vorfeld des Turniers oder im Turnier selbst erforderlich sein sollte.

 

 

 

Der 1. Schluck gebührt dem Clubmeister

 

 

 

 

.....und weitere Impressionen

12. September (Samstag) - Mix-Doppelturnier                                                                                      TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück

"Wer mit wem?" - das war vor dem Mix-Doppelturnier wieder die spannende Frage. Wer aufmerksam das Tennisgeschehen an den Vortagen beobachtete, konnte einige Paare beobachten, die sonst nie zusammen gespielt haben und offensichtlich sich auf das Turnier vorbereiteten.
Nach dem Anmeldeschluss konnten entsprechend den Anmeldungen zwei Wettbewerbsgruppen gebildet werden, die bezüglich Spielvermögen keine großen Unterschiede zeigten.

Der Samstag präsentierte sich mit typischem TCA-Wetter und versprach einen schönen Turniertag. Und genau so war es auch: harmonisch, spannende Spiele und voll motivierte Tennisspieler.
Das "i-Tüpfelchen" bei der Siegerehrung war die Verlosung einer kostbaren Armbanduhr unseres Sponsoren, der "Degerlocher Uhrenwerkstatt" (D.U.W.).

Das Mix-Doppelturnier wird wohl unverzichtbarer Bestandteil des Turnierprogramms bleiben.

                                            DAS SIEGERBILD

                   

                  Sieger Gruppe A (re.): Caroline Arnold/Axel Oellig
                 Sieger Gruppe B (li.):  Anette Efinger/Matthias Dod
                                                    


Das war der Turniermodus der Mix-Doppelmeisterschaft:

Wettbewerbsgruppen: A“-Runde und „B“-Runde

Gespielt wird „Tannenbaum“ mit Doppel-KO-System.
 
Rechte Seite: jeweils ein langer Satz bis „8“ – beim Stand von 8:8 Tiebreak.
Linke Seite: jeweils ein Satz bis „6“ – beim Stand von 6:6 Tiebreak. Ohne No-Ad Regelung.

Gespielt wird auf allen Doppelplätzen (Platz 3 wird für die Dauer des Turniers gesperrt). Wer gegen wen um 9:00 anfängt, wird rechtzeitig ausgehängt.

Spiele um Platz 3 „langer Satz bis 8“ / Spiele um Platz 1 zwei Gewinnsätze

Die Sieger (1. Platz) erhalten jeweils einen Pokal.
Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis.

Achtung: unter den bei der Siegerehrung anwesenden Teilnehmern wird eine hochwertige Armbanduhr von unserem Sponsoren D.U.W. verlost!

Startgeld € 3.-


Die Turnierleitung behält sich vor, die Modalitäten anzupassen, wenn es im Vorfeld des Turniers oder im Turnier selbst erforderlich sein sollte.

 

 

Christian - der glückliche Uhrengewinner

.. und hier die weiteren Siegertypen
Die Zweit-Platzierten:
Gruppe A (re.): Pimpun Klein/Pete Klein
Gruppe B (li.): Heiderose Salver/Peter Csavajda
Die Drittplatzierten:
Gruppe A (li.) Tobias Efinger/Sandra Ulitze
Gruppe B (re.): Margarete Schütz/Sepp Schütz
Die Viert-Platzierten:
Gruppe A (li.): Gabi Weischedel/Mark Menner
Gruppe B (re.): Gudrun Layer/Reinhard Layer
... und jetzt weitere Impressionen vom Turnier (auf Miniaturbild klicken)
"Mix-Doppel - einfach klasse!" 
Es spielen jung und alt - TCA kennt keine Generationenkonflikte  
"Wir freuen uns auf das nächste Mix-Doppelturnier" 
26. September (Samstag) - Saison-Abschlussturnier                                                                                     TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück
Der 26. September war diesmal ein ganz besonderer Turniertag: erstens war er für die aktiven Tennisspieler das letzte Turnier im Turnierprogramm, zweitens wurde dieser Tag zum Anlass genommen, den Aufstieg der Verbandsspielmannschaften Damen 30, Herren 1 und Herren 40/2 zu feiern. Und noch etwas war an diesem Tag geboten: unsere Sport- und Jugendwartin ließ es sich nicht nehmen, aus Anlass ihres runden Geburtstages im August nachträglich allen anwesenden TCA'lern "einen auszugeben".
Bei optimalen Bedingungen begann der Tag mit dem sportlichen Teil: fünf Mannschaften mit Damen und Herren aller Spielstärken und Altersgruppen, die am Donnerstag ausgelost worden waren, traten gegeneinander an, um möglichst viele Siegpunkte für ihre Mannschaft zu sammeln. Jede Mannschaft musste viermal antreten, wobei die einzelnen Matches auf genau 40 Minuten begrenzt waren.
Da die Mannschaften bezüglich ihrer Spielstärke relativ ausgeglichen waren, erlebten die Zuschauer bis zum Schluss spannende Tennismatches. Diesmal lagen die Endergebnisse so eng beisammen, dass die Turnierleiterin lange rechnen musste, bis die Rangfolge der Mannschaften feststand. Entsprechend groß war der Jubel der Siegermannschaft.
Nach der Siegerehrung war die große Stunde der Spenderin gekommen: Bier und Wein flossen in Strömen und das Clubhaus platzte aus allen Nähten. Das Clubhausteam war zusätzlich damit beschäftigt, heiße Pizzen aus den Pizzaöfen vom Bella Vista herbeizuschaffen und mundgerecht aufzuschneiden. So ging das bei riesiger Stimmung bis in den späten Abend. Wieviel getrunken und gegessen worden ist, bleibt geheim.
Die ersten 3 Plätze belegten 2015 folgende Mannschaften (von 5):
1. Platz
6 : 2 Siegpunkte
94 : 64 Spiele
Mannschaft 3:
Herrendoppel:
Siegfried Grodzicki/Jörg Thiele

Gem.-Doppel: Vincent Dekker/Alexandra Knaupp
Einzel: Jan-Felix Csavajda
Gem.-Doppel: Sigrid Krause/Uli Schrader
2. Platz
6
: 2 Siegpunkte
87 : 63
Spiele
Mannschaft 5:
Herrendoppel:
Reinhard Layer/Rainer Nägele

Gem.-Doppel: Wolfgang Menner/Ina Fröhlich
Einzel: Philipp Sleziona
Gem.-Doppel: Christian Sleziona/Elke Holländer
3. Platz
4
: 4 Siegpunkte
75 : 76 Spiele
Mannschaft 4:
Herrendoppel:
Peter Csavajda/Wolfgang Dreizler

Gem.-Doppel: Pete Klein/Caroline Arnold
Einzel: Tobias Efinger
Gem.-Doppel: Anette Efinger/Margarete Schütz/Stella Davydacheva
..und die Gruppen 1 und 2,die sich wacker geschlagen haben:



...und hier weitere Impressionen von dem Turnier
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)
Jedes Abschlussturnier ist anders
Wer nicht mitspielt ist selber schuld
Erst im April 2016 gibt es wieder ein Turnier mit diesem Spielmodus
03. Oktober (Samstag) - Jugend-Abschlussturnier                                                                                     TENNIS.GIF (3449 Byte) zurück
Nach dem turbulenten Saison-Abschlussturnier am 26. September setzte die TCA-Jugend am 3. Oktober mit dem Herbst-Abschlussturnier den endgültigen Schlusspunkt im Turnierprogramm 2015. Nach einem speziellen Turniermodus, bei dem zwei Gruppen in Einzel- und Doppelmatches gegeneinander kämpften, zeigte die Jugend hervorragendes Tennis. Den Zuschauern gefiel besonders, mit welcher Ruhe und Gelassenheit, also ohne Wutanfälle und Schlägerwerfen, gespielt wurde - eine erfreuliche Entwicklung im Verein. Erstmalig wurden auch bei der Jugend Mix-Doppel gespielt, wobei die weibliche Jugend zeigte, dass sie mit der männlichen Jugend mithalten kann.
Trotz der vielen Spiele auf Grund des Turniermodus gab es keine Ermüdungserscheinungen - vielmehr hatte man den Eindruck, dass die Teilnehmer mit großer Motivation Tennis spielten.

Die siegreiche Mannschaft mit Pokalen
Bei der Siegerehrung
TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück

Verbandsspiele 2015

Mannschaften / Mannschaftsführer 2015

Mannschaften / Mannschaftsführer 2015

Mannschaft

Spielstufe

Tab.rang (*)
aufsteiger.gif (113 Byte)Aufst.absteiger.gif (162 Byte)Abst.

Mannschaftsführer

Herren 1

Bezirk C -
Staffelliga

1 v. 6aufsteiger.gif (113 Byte)

Vincent Dekker

Herren 2

Bezirk C - Bezirksstaffel 1

3 v. 5 Pete Klein

Herren 3

Bezirk C - Bezirksstaffel 2

5 v. 6 B. Weischedel

Damen 30 

Verband - Verbandsstaffel

1 v. 5aufsteiger.gif (113 Byte) Caroline Arnold

Herren 40/1

Bezirk C - Bezirksoberliga

3 v. 6 Frans Derksen

Herren 40/2

Bezirk C -
Bezirksstaffel 2

1 v. 7aufsteiger.gif (113 Byte) Michel Busch

Herren 50/1

Bezirk C - Bezirksstaffel 2

3 v. 6 Sepp Schütz
Herren 50/2 Bezirk C - Bezirksstaffel 2 6 v. 6 Dieter Kundt

Junioren 1

Bezirk C - Bezirksstaffel 1

5 v. 7 Grzegorz Midzio

Junioren 2

Bezirk C - Bezirksstaffel 2

5 v. 6 Kaj Morlock

Junioren 3

Bezirk C - Kreisstaffel 1

3 v. 6 Ilka Neidlein

Knaben 1

Bezirk C - Kreisstaffel 2

2 v. 5 Wolfgang Menner

Knaben 2

Bezirk C - Kreisstaffel 3

4 v. 5 Katrin Grohme

Juniorinnen

Bezirk C - Kreisstaffel 1

6 v. 6 Wolfgang Menner
Mädchen Bezirk C -
Kreisstaffel 1
6 v. 6 H. Salver
Kids-Cup U12
        
Bezirk C -
Staffelliga
5 v. 5 Dr. Weber
 

Mannschaft

Spielstufe

Mannschaftsführer

Damen-Freund-
schaftsrunde 1
Bezirk C - Hobbystaffel Nancy Schneider
Damen-Freund-
schaftsrunde 2
Bezirk C - Hobbystaffel Rise Annemarie Blessing

Ballmarken 2015

Jugend
Knaben, Junioren, Mädchen
TRETORN SERIE+ Germany
Aktive
Damen 30, Herren
 
HEAD No. 1
Senioren
Herren 40, Herren 50:

DUNLOP
Fort Tournament

Hobbyrunde
Damenfreundschaftsrunde:

Dunlop Fort Tournament

 

Kidscup U12:
25% druckreduziert, Kennfarbe grün Dunlop/Head/Tretorn





TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück
Verbandsspieltermine 2015
Jugend      Kids   Damen/Herren      Senioren    Damenfreundschaftsrunde  
Jugendmannschaften (grau hinterlegt = Auswärtsspiele)
Spielergebnisse immer aus Sicht von Asemwald (auch bei Auswärtsspiel)

Freitag, Samstag Knaben 1
Kreisstaffel 2
Knaben 2
Kreisstaffel 3
Junioren 1
Bezirksstaffel 1
Junioren 2
Bezirksstaffel 2
Junioren 3
Kreisstaffel 1
Juniorinnen
Kreisstaffel 1
Mädchen
 Kreisstaffel 1
Fr 12.06.
15:00
TC Weiss-Rot Stgt.
1:5

TC Degerloch 3
2:4
        TC Heimsheim 1
1:5
Sa 13.06.
09:00
      TA TSV Heumaden 1
1:5
TA Spfr. Stuttgart 2
4:2
TA SG Weilimdorf 2
0:6
 
Fr 19.06.
15:00
TV Feuerbach 2
6:0
 
          SPG Weil der Stadt 1
1:5
Sa 20.06.
09:00
    TA TV Altdorf 1
1:5
TA SG Untertürkheim 1
5:1
TC Ameisenberg 1
2:4
TC BW Vaih.-Rohr 3
0:6
 
Fr 26.06.
15:00
Cannstatter TC 3
6:0
TA SV Möhringen 1
2:4

      HTC Stuttgarter-Kickers 1
3:3/6:7/51:52
Sa 27.06.
09:00
    TA SG Weilimdorf 1
1:5
TA TB Bad Cannstatt 1
3:3/7:7/52:63
TA TV Cannstatt 2
3:3/7:6/60:37

Sportkultur Stgt. 1
0:6
 
Fr 03.07.
15:00
HTC Stuttgarter-Kickers 1  5:1
TC Weissenhof 4
6:0
        TC BW Zuffenh. 1
0:6
Sa 04.07.
09:00
    TC Heimsheim 1
1:5
TA FSV Deufringen 1
0:6
SPG Weil der Stadt 2
6:0

TC Ameisenberg 1
0:6
 
Fr 10.07.
15:00
TC Ameisenberg 1
zurückgezogen
TA tus Stuttgart 1
3:3/6:6/47:57
        TC BW Vaihingen-Rohr 2
1:5
Sa 11.07.
09:00
    TA KV Stgt. 95 2
4:2
SPG Weil der Stadt 1
0:6
Sportkultur Stuttgart 1
3:3/6:6/52:53
TC Galileo Stgt. 1
2:4
 
Fr 17.07.
15:00
             
Sa 18.07.
09:00
    TC Gärtringen 1
4:2
       
Fr 24.07.
15:00
             
Sa 25.07.
09:00
    TC Maichingen 1
2:4
       
Damen/Herren (grau hinterlegt = Auswärtsspiele)
Spielergebnisse immer aus Sicht von Asemwald (auch bei Auswärtsspiel)

Sonntag Damen 30/1
Verbandsstaffel
Herren 1
Staffelliga
Herren 2
Bezirksstaffel 1
Herren 3
Bezirksstaffel 2
So 21.06.
10:00
TA TSV Deizisau 1
4:2
TA TSV Hildrizhausen 1
6:0
TC Rutesheim 2
1:5
TA TSV Heumaden 1
0:6
So 28.06.
10:00
TC Ruit
5:1
HTC Stuttgarter-Kickers 1
5:1
  Sportkultur Stuttg. 2
5:1
So 05.07.
10:00
TA SC Staig 1
6:0
TA TSV 1894 Eltingen 2
5:1
TA tus Stuttgart 2
2:4
TC Maichingen 3
0:6
So 12.07.
10:00
TV Buocher Höhe 1
4:2
TA NLV Vaihingen 1
5:1
TA SPVGG Weil der Stadt 2
4:2
TC Deckenpfronn 2
0:6
So 19.07.
10:00
SPG Geradstetten/Stetten 1
3:3/7:7/58:53
SPG TC Gäufelden/Nebringen 2
3:3/6:6/46:51
TC BW Vaihingen-Rohr 4
6:0
TA SV Holzgerlingen 3
0:6

Senioren (grau hinterlegt = Auswärtsspiele)
Spielergebnisse immer aus Sicht von Asemwald (auch bei Auswärtsspiel)

Samstag Herren 40 1
Bezirksoberliga
Herren 40 2
Bezirksstaffel 2
Herren 50 1
Bezirksstaffel 2
Herren 50 2
Bezirksstaffel 2
Sa 13.06.
14:00
  TC Ameisenberg 1
6:0
   
Sa 20.06.
14:00
TC Schönaich 1
6:3
TC Tachenberg 1
4:2
TC Asemwald 2 ("Heim")
4:2 (50/1 hat gewonnen)
TC Asemwald 1 ("Gast")
2:4
Sa 27.06.
14:00
TC Leonberg 1
2:7
  TC Wildberg 2
6:0
TC Rutesheim 1
1:5
Sa 04.07.
14:00
TC Birkenfeld 1
4:5
HTC Stuttgarter-Kickers 2
3:3/9:6/70:40
TC Rutesheim 1
4:2
TA SC Neubulach 1
1:5
Sa 11.07.
14:00
SPG Hausen/Münkl./
Merkl. 1  5:4  
TC Weiss-Rot Stgt. 1
5:1
SPG TV/VfR Cannstatt 1
1:5

TC Wildberg 2
0:6
Sa 18.07.
14:00
TC Heimsheim 1
3:6
TC Muckensturm 1
4:2
TA SC Neubulach 1
0:6

SPG TV/VfR Cannstatt 1
Ort: TA TV Cannst. 1:5
Sa 25.07.
14:00
  TA Spfr. Stuttgart 1
10:00 Uhr  4:2
   

Damenfreundschaftsrunde / KIDs-Cup U12 (grau hinterlegt = Auswärtsspiele)
Spielergebnisse immer aus Sicht von Asemwald (auch bei Auswärtsspiel)

Damenfreundschaftsrunde
Donnerstag D.-Hobbystaffel 1 D.-Hobbystaffel 2
Do 21.05.
14:00
TC Weissach-Flacht 2
3:1
TA TSV Hausen 1
3:1
Do 11.06.
14:00
TC Dätzingen 1
0:4
TC Weil im Schönbuch 1
3:1
Mi 24.06.
14:00
TC Deckenpfronn 1
1:3
 
Do 25.06.
14:00
  TA SV Holzgerlingen 3
1:3
Mi. 08.07.
14:00
  TC Stammheim 1974 1
1:3
Do 09.07.
14:00
TA TSV Hirsau
0:4
 
Do 23.07.
14:00
TC Gärtringen 1
30.07. 2:2/4:5/31:43
TA TSV Kuppingen 1
1:3
KIDs-Cup
 Mittwoch

KIDs-Cup U12
Staffelliga

Mi.  17.06.
  15:00
TC Degerloch 1
0:6
Mi.  24.06.
  15:00
TA SV Sillenbuch 1
0:6
Mi.  01.07.
  15:00
TEC Waldau 3
1:5
Mi.  08.07. 
 15:00
STG Geroksruhe 2
1:5
TENNIS.GIF (3449 Byte)zurück